Der MCSA bescheinigt dem Absolventen, dass er ein Windows-Netzwerk (samt Domänenstruktur, ActiveDirectory, DNS, DHCP, Routing und RAS, Gruppenrichtlinienobjekte GPOs und Ressourcen etc.) administrieren kann. Er ist darüber hinaus auch qualifiziert, Windows-Netzwerke unterschiedlichster Grösse zu planen und einzuführen. Teile der Qualifikation von MCSA und MCSE überschneiden sich. Der MCSE (=Microsoft Certified Systems Engineer) ist eine Erweiterung des MCSA. Er wird geführt nachdem sieben MCP-Prüfungen (Microsoft Certified Professional Einzelprüfungen zu Client-/Server-/Netzwerkfragen) absolviert wurden. Die MCSE-Prüfungen bestehen aus sechs Pflichtprüfungen und einer Wahlpflichtprüfung.
Ansichten: 2349   Bewertung: 0.00   Stimmen: 0   Ausgehende Hits: 10   Eingehenden Hits: 0   Favoriten: 0  

Eine neuen Kommentar/Rezension schreiben